Reitstall - Jessica Zuber - Gästebuch
 

Home
Stallöffnungszeiten
Anfahrt
Über uns
Schulpferde
Reitstunden
Preisliste
Lehrgänge
Theoriestunde
Pensionspferde
Reiterferien
Termine
Gästebuch
Galerie
Aktuelles
Kontakt

Haftungshinweis: Verantwortlich für den In halt dieser Seite ist ausschließlich der die Autor/in Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Dein Name:
Deine Nachricht:

<-Zurück

 1 

Weiter->

Name:Fadir
Zeit:27.11.2017 um 21:00 (UTC)
Nachricht: Arbeitsunfähigkeit durch zu hohe Belastung der Hand durch Putzen
Die Leistungsfähigkeit der hände ist nicht so hoch wie angenommen. Es soll nichts schmutzig gemacht werden. Auf der Hand sollte nicht herumgedrückt werden, das kann zum Karpaltunnelsyndrom führen. auch sollte an der Hand nicht gezogen werden, das heilt eventuell nie mehr und die Hand sollte auch nicht verdreht werden. Das Handgelenk soll nicht zusammengedrückt werden, weil das ist äusserlich schon erkennbar auch und ist sehr hässlich. Hausarbeit kann zu Problemen führen

" Das kann beispielsweise nach andauernder Gartenarbeit passieren oder wenn die Hand ein und dieselbe Bewegung über einen längeren Zeitraum hinweg gemacht hat. Dann sind die Bänder und Sehnen sowie die Muskeln überanstrengt und es kommt zu einem Schmerz."

http://www.schmerzen-im-handgelenk.com/.

Arme sind für das Laufen wichtig

"Der Arm des Menschen wird auch als obere Extremität bezeichnet. Er dient als Greifwerkzeug und hilft durch ausbalancierende Bewegungen beim aufrechten Gang.

"Aus: symptomat.de

Profil der Reifen und Schuhe ist immens wichtig, weil die Lederschuhe sind zu rutschig. Fussbett nützt bei Rutschgefahr durch Nässe und glätte kaum etwas, weil Treppenhaus und suopermarkt ist sehr glatt. Das Denken ist stereotyp von denen. sie glauben Fussbett wäre meistens einigermassen gut, aber in wirklichkeit ist die Sohle und das Profil entscheidender, das ist bei den Fussbettschuhe teilweise mangelhaft. Die Stürze sind im alter an erster Stelle auch von Gefahren im Alltag

Nachbarinnen sind nur zu faul zum Gassi zu gehen, weil draussen kann es auch bei denen wahrscheinlich sein, dass ihnen mal einer eine verpassen will, vermute ich. diese Nachbarfrauen will keiner, sie sind Mieterinnen, weil Männer wollen schon so reiche Hausbesitzerinnen meistens.

Es waren schon 57783 Besucher hier!
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=